Show simple item record

dc.date.accessioned2020-02-05T09:01:00Z
dc.date.available2020-02-05T09:01:00Z
dc.date.issued2006
dc.identifierdoi:10.17170/kobra-20200205982
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/123456789/11448
dc.language.isoger
dc.publisherVerlag Karl Alber
dc.subject.ddc100
dc.subject.ddc290
dc.titleRosenzweig im Gespräch mit Ehrenberg, Cohen und Buberger
dc.typeBuch
dcterms.abstractRosenzweigs Hauptwerk Der Stern der Erlösung (1921) wurde lange Zeit nur als jüdische Religionsphilosophie wahrgenommen, seine frühexistentialistische Idealismuskritik fand in der philosophischen Debatte kaum Beachtung. Die hier gesammelten Studien gehen philosophischen Gesprächen nach - mit seinem philosophischen Mentor Hans Ehrenberg, mit seinem jüdischen Lehrer Hermann Cohen und mit seinem frühen Kontrahenten und späteren Freund Martin Buber -, die Rosenzweigs "neues Denken" prägten. Dem folgt eine Konfrontation mit Martin Heideggers Sein und Zeit (1927). Allen Kapiteln sind zusätzlich Exkurse beigegeben, die den Zusammenhang von Philosophie und Theologie bedenken.ger
dcterms.accessRightsopen access
dcterms.creatorSchmied-Kowarzik, Wolfdietrich
dcterms.extent253 Seiten
dcterms.isPartOfRosenzweigiana ;; 1
dc.publisher.placeFreiburg ; München
dc.relation.isbn978-3-495-48244-5
dc.relation.isbn3-495-48244-X
dc.subject.swdRosenzweig, Franzger
dc.subject.swdJüdische Philosophieger
dc.type.versionpublishedVersion
ubks.editionOriginalausgabe


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record