Show simple item record

dc.date.accessioned2007-03-09T12:09:33Z
dc.date.available2007-03-09T12:09:33Z
dc.date.issued2007-03-09T12:09:33Z
dc.identifier.uriurn:nbn:de:hebis:34-2007030917318
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/123456789/2007030917318
dc.format.extent46552 bytes
dc.format.extent1085965 bytes
dc.format.mimetypeapplication/pdf
dc.format.mimetypeapplication/pdf
dc.language.isoger
dc.subjectDemenzger
dc.subjectAltenhilfeger
dc.subjectLebenszufriedenheitger
dc.subjectHausgemeinschaftenger
dc.subjectAltenpflegeger
dc.subjectDementia Care Mappingeng
dc.subjectLebensqualitätger
dc.subjectWohnformenger
dc.subject.ddc300
dc.titleMacht das "Setting" den Unterschied?ger
dc.typeDissertation
dcterms.abstractIm Rahmen einer Voruntersuchung wird eine klassisch pflegeorientierte stationäre Altenpflegeeinrichtung mit einer am Konzept der alltagsnahen Normalität orientierten Einrichtung mit mehreren Wohngruppen verglichen. Daraus werden die Zusammenhänge von personellen, konzeptionellen und räumlichen Bedingungen verschiedener Pflegesettings und der Erhaltung von Selbsthilfefähigkeiten und Wohlfühlen der Bewohner abgeleitet.ger
dcterms.accessRightsopen access
dcterms.alternativeDer Beitrag der verschiedenen Formen der stationären Altenhilfe zur subjektiven und objektiven Lebenszufriedenheit dementiell erkrankter Menschenger
dcterms.creatorDühring, Angela
dc.contributor.corporatenameKassel, Universität, FB 04, Sozialwesen
dc.contributor.refereeBackes, Gertrud M. (Prof. Dr.)
dc.contributor.refereeHansen, Eckhard (Prof. Dr.)
dc.subject.swdStationäre Altenhilfeger
dc.subject.swdSetting <Sozialwissenschaften>ger
dc.subject.swdDemenzger
dc.subject.swdKrankerger
dc.subject.swdZufriedenheitger
dc.date.examination2007-01-29


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record