Show simple item record

dc.date.accessioned2007-05-04T09:42:30Z
dc.date.available2007-05-04T09:42:30Z
dc.date.issued2007-05-04T09:42:30Z
dc.identifier.uriurn:nbn:de:hebis:34-2007050417954
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/123456789/2007050417954
dc.format.extent73440 bytes
dc.format.mimetypeapplication/pdf
dc.language.isoger
dc.subjectErziehungger
dc.subjectBildungger
dc.subjectGehirnforschung, Neurophysiologie/ -biologieger
dc.subject.ddc370
dc.titleDie Wiederentdeckung der Erziehung und ihre Infragestellung durch die Neurobiologieger
dc.typeWorking paper
dcterms.abstractAus der Einleitung: "Das Suchen nach den Wurzeln von Sozialisation und Erziehung erlebt eine Renaissance. Wird den Beiträgen der halbaufgeklärten Boulevardpresse vertraut, dann melden sich die Eltern in ihrer Funktion als Erziehungsagentur zurück. Quasi im Rücken dieser neuen öffentlichen Präsenz der 'Erziehung' ist ein Diskurs platziert, der die Möglichkeiten von Erziehung grundsätzlich anfragt beziehungsweise mit stark biologistisch gefärbten Tönen das humanistische Bildungsprojekt der Moderne neu zu modellieren wünscht. Die Überlegungen in diesem Beitrag sind angeregt durch die öffentlichen Debatten und fragen schlicht nach den argumentativen Beschreibungsformeln, mit denen erstens gegenwärtig das Nachdenken über Erziehung neu angeregt wird, zweitens die Gehirnforschung, die Neurophysiologie und -biologie ihr Interesse an Phänomen des Lernen und der Bildung kommunizieren und mit denen sich drittens eine Wortmeldung prominent hervorwagt, die für eine Neubewertung des Verhältnisses von Erziehung und Genetik plädiert. Der Beitrag konfrontiert mit einem Patchwork von Impressionen, die abschließend in einem kurzen Resümee gebündelt diskutiert werden."ger
dcterms.accessRightsopen access
dcterms.creatorThole, Werner
dc.description.everythingDer Beitrag ist die Schriftfassung eines Vortrages auf dem Symposium 'Naturalisierung von Kindheit – ausgewählte Kapitel aus Geschichte und Gegenwart' des Kongresses 'Die Natur der Gesellschaft' der Deutschen Gesellschaft für Soziologie im Oktober 2006.ger
dc.subject.swdErziehungger
dc.subject.swdBildungger
dc.subject.swdHirnforschungger
dc.subject.swdNeurophysiologieger
dc.subject.swdNeurobiologieger


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record