Show simple item record

dc.date.accessioned2015-04-01T06:50:09Z
dc.date.available2015-04-01T06:50:09Z
dc.date.issued1999
dc.identifier.uriurn:nbn:de:hebis:34-2015040147905
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/123456789/2015040147905
dc.language.isoger
dc.publisherUniversität Kassel, Fachbereich Mathematik/Informatikger
dc.subjectVorlesungsskriptger
dc.subjectKlausurenger
dc.subjectRechnernetzeger
dc.subject.ddc004
dc.titleSkript Interprozesskommunikationger
dc.typeLehrmaterial
dcterms.abstractDas hier frei verfügbare Skript gehört zu einer gleichnamigen Vorlesung, die von Prof. Dr. Lutz Wegner bis zum Sommersemester 2007 gehalten wurde. Davor lief sie bis 1999 unter dem etwas irreführenden Titel „Ausgewählte Themen zu Rechnernetzen“. Behandelt wird die IPC in UNIX-basierten Rechnernetzen. Dazu gehören allgemeine Kenntnisse der Prozessumgebung, die fork- und exec-Systemaufrufe, Lock Files, Signale, Pipes, das Botschaftenkonzept (message queues), Semaphore, Shared Memory, Remote Procedure Calls, Sockets und Threads. Jedes Konzept wird mit kleinen Beispielen besprochen, die in C geschrieben sind. Der Quelltext liegt auf unseren Anlagen vor (für AIX, LINUX, Solaris). Grundlage der Vorlesung und des Skripts ist das ausgezeichnete Buch von John Shapley Gray „Interprocess Communications in UNIX“ aus dem Jahr 1998 bzw. die auf Linux angepasste Auflage desselben Buches „Interprocess Communications in LINUX“ aus dem Jahr 2003.ger
dcterms.accessRightsopen access
dcterms.alternativeAusgewählte Themen zu Rechnernetzen. - 2. durchges. Folienvorlage zur Vorlesung im Sommersemester 1999ger
dcterms.creatorWegner, Lutz
dcterms.isPartOfSkripten der praktischen Informatikger
dc.subject.swdInterprozesskommunikationger
dc.subject.swdVorlesungger
dc.subject.swdSkriptger
dc.subject.swdSchriftliche Prüfungger


Files in this item

Thumbnail
Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record