Show simple item record

dc.date.accessioned2020-04-01T14:39:28Z
dc.date.available2020-04-01T14:39:28Z
dc.date.issued2011
dc.identifierdoi:10.17170/kobra-202003311114
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/123456789/11499
dc.language.isogerger
dc.publishertranscript
dc.subjectBeckettger
dc.subjectEndspielger
dc.subjectSpielger
dc.subjectFilmger
dc.subjectSpiel ohne Worteger
dc.subjectGeister-Trioger
dc.subjectRaumger
dc.subjectRegieger
dc.subject.ddc820
dc.titleRaumspiel und Raumregie im Endspiel und im Spätwerk Beckettsger
dc.typeTeil eines Buches
dcterms.abstractDer Akzent auf Räumlichkeit prägt im Werk Endspiel von Samuel Beckett nicht nur die Raumregie, sondern darüber hinaus wesentliche Handlungsmomente und Motive des Stücks: Das Endspiel thematisiert viermalig eine Mauerschau, des Weiteren eine Reise durch den Bunker sowie ein Spiel von Da-Sein und Verlassen.ger
dcterms.accessRightsopen access
dcterms.creatorSick, Franziska
dc.publisher.placeBielefeld
dc.subject.swdBeckett, Samuelger
dc.subject.swdRaumger
dc.subject.swdRegieger
dc.subject.swdAufführungger
dc.subject.swdBeckett, Samuel. Endspiel
dc.type.versionpublishedVersion
dcterms.source.collectionRaum und Objekt im Werk von Samuel Beckett
dcterms.source.editorSick, Franziska
dcterms.source.identifierISBN 978-3-8376-1515-9
dcterms.source.pageinfo27-53
kup.iskupfalse


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record