Show simple item record

dc.date.accessioned2021-03-23T13:45:46Z
dc.date.available2021-03-23T13:45:46Z
dc.date.issued2009
dc.identifierdoi:10.17170/kobra-202103173542
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/123456789/12673
dc.language.isogerger
dc.subject.ddc400
dc.titleAlexiadou, Artemis & Liliane Haegemann & Melita Stavrou. 2006. Noun Phrase in the Generative Perspective (Studies in Generative Grammar 71). Berlin: Mouton de Gruyter. xxii, 664 S.ger
dc.typeAufsatz
dcterms.abstractDie Syntax der nominalen Projektion, also der Nominalphrase (NP), gilt als ein klassisches Thema der Sprachwissenschaft, welches gleichzeitig aber auch sehr heterogen ist, was sich in der Literatur in oft völlig gegen-sätzlichen theoretischen Einsichten niederschlägt. Die vorliegende, über 650 Seiten umfassende Monographie untersucht die nominale Projektion und deren strukturelle Eigenschaften aus generativer Sicht. Es wird sprachvergleichend vorgegangen, wobei sich die Autorinnen dem Anspruch stellen, einen gründlichen Überblick über das breite Spektrum an Analyseansätzen zum Thema zu geben. Ein deutlicher Akzent liegt auf der konstatierten Analogie zwischen nominalen Projektionen und Sätzen auf den unterschiedlichen grammatischen Ebenen.ger
dcterms.accessRightsopen access
dcterms.creatorHärtl, Holden
dc.relation.doidoi:10.1515/zrs.2009.004
dc.subject.swdAlexiadou, Artemisger
dc.subject.swdHaegeman, Liliane M. V.ger
dc.subject.swdStauru-Sēphakē, Melitager
dc.subject.swdNominalphraseger
dc.subject.swdDeterminansphraseger
dc.subject.swdMorphosyntaxger
dc.subject.swdRezensionger
dc.type.versionpublishedVersion
dcterms.source.identifierEISSN 1867-1705
dcterms.source.issueHeft 1
dcterms.source.journalZeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaftger
dcterms.source.pageinfo1-9
dcterms.source.volumeBand 1
kup.iskupfalse


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record