Show simple item record

dc.date.accessioned2007-02-06T11:07:21Z
dc.date.available2007-02-06T11:07:21Z
dc.date.issued2004
dc.identifier.issn1434-596X
dc.identifier.uriurn:nbn:de:hebis:34-2007020617063
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/123456789/2007020617063
dc.format.extent126334 bytes
dc.format.mimetypeapplication/pdf
dc.language.isoger
dc.subject.ddc340
dc.titleBeweisführung am seidenen Bit-String?ger
dc.typeAufsatz
dcterms.abstractSeit über zehn Jahren wird in der rechtswissenschaftlichen Literatur der Beweiswert elektronischer Signaturen diskutiert. Alle bisherigen Abhandlungen sind jedoch rein theoretischer Natur. Auch beschäftigen sie sich nur mit einem Teil der Problematik, indem sie lediglich einen relativ kurzen Zeitpunkt nach der Signaturerzeugung betrachten. Praktische Erfahrungen mit der Beweisführung mittels elektronisch signierter Dokumente fehlen vollständig. Im Forschungsprojekt "ArchiSig" konnten nun erstmals praktische Erfahrungen gewonnen werden, die zur Schließung beider Lücken beitragen können. Der vorliegende Aufsatz stellt die aus einer Simulationsstudie gewonnenen Erkenntnisse tatsächlicher Beweiserhebungen mit elektronisch signierten Dokumenten dar und zeigt Konsequenzen für die sichere Langzeitaufbewahrung auf.ger
dcterms.accessRightsopen access
dcterms.alternativeDie Langzeitaufbewahrung elektronischer Signaturen auf dem Prüfstandger
dcterms.bibliographicCitationIn: Multimedia und Recht. München : Beck. Jg.7(2004), H.7, S. 451-455
dcterms.creatorFischer-Dieskau, Stefanie
dcterms.creatorRoßnagel, Alexander
dcterms.creatorSteidle, Roland
dc.description.everythingMit freundlicher Genehmigung des C.H.Beck-Verlags, München.ger
dc.subject.swdDeutschlandger
dc.subject.swdElektronische Unterschriftger
dc.subject.swdLangzeitarchivierungger
dc.subject.swdRechtssicherheitger


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record